Samstag, 26. November 2011

Christmas-Candy!!!

Hallöchen liebe Bloggerlis!

Jaaaaa, nur noch ein Monat und dann kommt schon wieder der Weihnachtsmann. Das Tinchen und ich fragen uns wirklich, wo dieses Jahr wieder die Zeit geblieben ist *kopfschüttel*.

Da uns das vergangene Jahr mit Euch wieder viel Spaß gemacht haben, möchten wir Euch 'ne kleine Freude zurückgeben und starten daher heute unser bäriges 
Christmas-Candy.


Nun werdet Ihr Euch sicher fragen, was Ihr tun müsst, um ins Lostöpfchen zu wandern
uuuuuuuuuuuuuuuuund
was es denn üBÄRhaupt feines zu gewinnen gibt.

Also, ins Lostöpfchen kommt Ihr ganz einfach, indem Ihr bis zum 17.12.2011 unter diesem Post einen (weihnachtlichen?) Kommentar hinterlasst. Wer möchte, kann sich gerne noch das Bildchen von oben mitnehmen und es bei sich verlinken. Wir würden uns sehr darüber freuen... aber ein MUSS ist es nicht.
Der/die Sieger(in) wird am 18.12.2011 von mir höchstBÄRsönlich ausgelost und bekanntgegeben.

Und nun kommt das Allerallerwichtigste - der Gewinn!
Der/die Glückliche bekommt von uns nämlich einen Bären aufgebunden.


Der kleine Kerl heißt "Nick", ist ca. 9 cm groß und stammt natürlich aus dem Nähkörbchen vom Tinchen.
Nick trägt ein schickes Winterfell aus Mohair und bringt seine Zipfelmütze und die roten Handschuhe mit in sein neues Zuhause.

Und nun wünsch' ich Euch allen viel Glück! ;-)

Viele liebe Brummbärengrüße
von Eurem Bärchenreporter
Macciato

Kommentare:

  1. Weihnachten.
    Ein Stern leuchtet am Himmel,
    führt uns nach Hause. Zu uns.

    In diesem Sinne eine frohe Vorweihnachtzeit und allen Mitmachern viel Glück auf dieses niedliche Weihnachtsgeschöpf...
    Elfische Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja! Da sind wir doch dabei. Ich schnappe mir das Bildchen und wünsche Euch gaaaaaaaanz schöne Adventstage

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Eine ruhige und besinnliche Adventzeit wünsche ich dir und deinem Tinchen.
    Bei so einem schönen Preis können wir nicht widerstehen und hüpfen in den Lostopf.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  4. Weg da, von wegen ruhiger angehen lassen doch nicht wenn es sich um ein so tolles Candy handelt. Also platz, wir kommen. Macciato höre her wir sind drin und wir freuen uns schon sehr auf einen neuen Termin wenn die zwei das überhaupt hin bekommen.
    Lg Caffé und Hope

    AntwortenLöschen
  5. was für ein schickes Winter-Weihnachtsbärchen! Da kommt ja schon richtige Festfreude auf und gern ergattere ich mir auch einen Platz im Lostöpfchen!
    Verlinkt wird gleich anschließend....

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, bei so einen süßen Bärchen da möchte ich auch gerne dabei sein, verlinken tu ich das Bildchen gleich im Anschluß.
    Mir fällt da ein Nikolausgedicht ein: Holler Boller Rumpelsack,
    Niklaus trug ihn Huckepack,
    Weihnachtsnüsse gelb und
    braun,
    runzlig punzlig an zu schaun,
    knackt die Schale springt der
    Kern, Weihnachtsnüsse eß ich
    gern, drum komm bald wieder in
    mein Haus, lieber guter
    Nikolaus.

    lg. Countryzicke
    Countryzicke

    AntwortenLöschen
  7. Ohhhh, was für eine wunderbare Überraschung - da sind wir aber so was von dabei! Um keinen Preis der Welt würden wir so ein schönes Candy versäumen wollen. Und wir haben extra etwas Weihnachtliches für Euch rausgesucht, aus einem von Birgits absoluten Lieblingsbüchern, das sie JEDES Jahr zur Weihnachtszeit liest, aus Dickens' "A Christmas Carol", und zwar etwas, was Fred zu seinem Onkel Scrooge sagt: "Die Weihnachtszeit war für mich stets eine Zeit der Güte, der Vergebung, der Nächstenliebe und der Menschenfreundlichkeit - ganz abgesehen von der ursprünglichen Bedeutung dieses heiligen Festes." Daran versuchen wir immer zu denken, wenn überall statt Silberglocken die Kassen klingeln und uns die Medien nur noch weismachen wollen, dass Weihnachten nur noch aus Glühweinsaufen, Kommerz und Stress besteht... ;O) Und nach diesem Ausflug ins Sentimentale werden wir wieder praktisch und werden Euch als nächstes verlinken!

    Liebe Adventsgrüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Süßer die Glocken nie klingen, als zu der Weihnachszeit ... kling Glöckchen klingelingeling ... kling Glöckchen kling.

    Was für ein zauberhaftes kleines Bärchen, da möchte ich ganz ganz scgnell ins Lostöpfchen *hüpf* und nun werde ich daumenhaltenderweise das Candybildchen verlinken ;o)

    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Macciato,

    was sehe ich da?? Es ist bei diesem Candy einrn Deiner Geschwister zu haben - dann nichts wie ab in den Lostopf mit mir! Aber vorher gibt es noch ein schönes Weihnachtsgedicht von Ringelnatz:

    Weihnachten

    Liebeläutend zieht durch Kerzenhelle,
    Mild, wie Wälderduft, die Weihnachtszeit,
    Und ein schlichtes Glück streut auf die Schwelle
    Schöne Blumen der Vergangennheit.

    Hand schmiegt sich an Hand im engen Kreise,
    Und das alte Lied von Gott und Christ
    Bebt duch Seelen und verkündet leise,
    Dass die kleinste Welt die größte ist.

    Liebe Grüße
    Deine Sophie

    AntwortenLöschen
  10. Nick es precioso, quiero participar.
    Lo anuncio en mi blog
    Un abrazo

    AntwortenLöschen
  11. Oh wie süß ist das denn, hmm ja da mache ich aber doch gerne mit und springe ins Töpfchen und eventuell werde ich ja wieder als erster entlassen. Dieser süße Nikolausteddy würde gut zu uns passen.
    Was Weihnachtliches, mal sehen.
    Hallo lieber Nicolaus, hol den Teddy doch aus deinem Sack heraus. Ja dann schicke ihn zu mir, ich will mich dann bedanken bei dir. War das so gut? Allen noch einen schönen 1 Advent.
    -- Dirk --

    AntwortenLöschen
  12. Wenn Weihnachten bald schon ist,
    schreib ich dir ein kleines Gedicht.
    Denn dann entzünden sich die ersten Kerzen,
    und es glüht weihnachtlich in vielen Herzen.

    (© Monika Minder)

    Das habe ich so im www gefunden und fand es schön und passend.
    Bei dem superschönen Gewinn muss ich einfach mit ins Lostöpfchen.
    Ich wünsche Euch einen schönen 1.Advent.

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Ohhhhh......da kann ich doch nicht widerstehen und hüpfe schnell mit ins Lostöpfchen!!!
    Was Weihnachtliches????.....vielleicht dies hier:

    Ladislaus und Annabella
    von James Krüss (1926)

    In der Ecke eines Fensters
    Unten rechts im Warenhaus,
    Sitzt die Puppe Annabella
    Mit dem Bären Ladislaus.

    Annabella weint und jammert,
    Ladislaus, der grunzt und schnauft:
    Weihnachtsabend ist gekommen,
    Und die zwei sind nicht verkauft.

    "Armer Bär!" seufzt Annabella,
    "Arme Puppe" schluchzt der Bär.
    Tränen kullern in die Ecke,
    Und das Herz ist beiden schwer.

    In dem leeren Warenhause
    Löscht man langsam Licht um Licht,
    Nur in diesem einen Fenster,
    Da verlöscht die Lampe nicht

    Voller Mitleid mit den beiden
    Läßt der brave alte Mann
    Von der Wach- und Schließgesellschaft
    Diese Lampe an.

    Dann verläßt er Annabella
    Und den Bären , welcher klagt,
    Und mit sehr gepreßter Stimme
    "Lebewohl" und "Servus" sagt.

    In der menschenleeren Straße,
    Abendstill und schneeverhüllt,
    Sind die beiden in dem Fenster
    Ein betrüblich Jammerbild.

    Traurig vor der großen Scheibe
    Fallen Flocken, leicht wie Flaum,
    Und im Haus gegenüber
    Glänzt so mancher Lichterbaum

    Zehn Uhr schlägt's vom nahen Turme,
    Und fast schlafen beide schon,
    Da ertönt im Puppenhause
    Laut das Puppentelefon.

    "Hallo!" fragt der Bär verschlafen.
    "Hier im Kaufhaus. Wer ruft an?"
    Da vernimmt er eine Stimme,
    Und die brummt: "Der Weihnachtsmann!"

    Oh!" ruft Ladislaus erschrocken.
    "Was darf's sein ich bitte sehr?"
    "Eine schöne Puppenstube,
    Eine Puppe und ein Bär!"

    "Das ist alles noch zu haben!"
    Ruft die Puppe Annabella.
    "Kommen Sie zum Warenhause
    Unten rechts, doch bitte schnell!"

    Das ist eine Überraschung!
    Ladislaus kämmt schnell den Schopf
    Und die Puppe Annabella
    Flicht ein Schleifchen in den Zopf.

    Und schon zehn Minuten später
    Kommt ein Schlitten, kommt ein Roß,
    Und ein Alter steigt vom Schlitten,
    Und ein Schlüssel knarrt im Schloß.

    Ladislaus, der quiekt und jodelt,
    Annabella lacht und singt,
    Als der Weihnachtsmann die beiden
    In den Pferdeschlitten bringt.

    Grad in diesem Augenblicke
    Kommt der brave alte Mann
    Von der Wach- und Schließgesellschaft
    Wieder zur Kontrolle an.

    Höflich grüßt er die Gesellschaft,
    Springt zurück ins Warenhaus,
    Holt die schöne Puppenstube,
    Und dann trägt er sie hinaus.

    Leise sagt er zu der Puppe:
    "Frohes Fest, mein kleines Kind!"
    Während eine kleine Träne
    in den großen Schnurrbart rinnt.

    "Frohes Fest!" sagt Annabella.
    "Frohes Fest sagt Ladislaus,
    Dann wird's dunkel in dem Fenster
    Unten rechts im Warenhaus.

    Liebe Adventsgrüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  14. Hallöchen ihr beiden süßen.
    Bei euch beiden mache ich natürlich mit.Du bist ja so niedlich und Schneeweißmach dich bloß nicht schmutzig.Und die Mütze steht dir besonders gut.
    Schwupp ich bin drin im Lostöpfchen.
    Schönen 1.Advent euch beiden und natürlich auch die anderen süßen
    Bären die zu euch gehören.
    Schönen Kuschelabend und liebe Adventsgrüße von Jaaannnaaa

    AntwortenLöschen
  15. ui...was für ein tolles Candy. Da schleiche ich mich vorsichtig und leise in das Lostöpfchen weil mit im moment kein Weihnachtsgedicht einfällt. Hoffe ich darf trotzdem mitmachen und verhalte mich still und leise in der Lostrommel...*mal mit der Glücksfee zwinker*...
    Ich wünsche jedenfalls von Herzen einen schönen und besinnlichen Advent.

    Liebe Grüße Sonja

    AntwortenLöschen
  16. Kumpelchen, was sehe ich denn da ? Ein Candy und soooo ein superniedlicher Gewinn... dem Nick bieten wir doch gern ein Plätzchen auf unserer Couch an.
    Wir haben etwas von Loriot für Dich:

    Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken
    Schneeflöcklein leis' herniedersinken.
    Auf Edeltännleins grünem Wipfel
    häuft sich ein kleiner, weißer Zipfel.
    Und dort, vom Fenster her, durchbricht
    den tunklen Tann ein warmes Licht.

    Im Forsthaus kniet bei Kerzenschimmer
    die Försterin im Herrenzimmer.
    In dieser wunderschönen Nacht
    hat sie den Förster umgebracht.
    Er war ihr bei des Heimes Pflege
    seit langer Zeit schon sehr im Wege.
    Drum kam sie mit sich überein:
    Am Niklasabend muß es sein.

    Und als das Rehlein ging zur Ruh'
    das Häslein tat die Augen zu,
    erlegte sie - direkt von vorn -
    den Gatten über Kimm' und Korn.
    Vom Knall geweckt rümpft nur der Hase
    zwei, drei, viermal die Schnuppernase
    und ruhet weiter süß im Dunkeln
    derweil die Sterne traulich funkeln.

    Und in der guten Stube drinnen,
    da läuft des Försters Blut von hinnen.
    Nun muß die Försterin sich eilen,
    den Gatten sauber zu zerteilen.
    Schnell hat sie ihn bis auf die Knochen
    nach Waidmannssitte aufgebrochen.
    Voll Sorgfalt legt sie Glied auf Glied,
    was der Gemahl bisher vermied,
    behält ein Teil Filet zurück
    als festtägliches Bratenstück
    und packt darauf - es geht auf vier -
    die Reste in Geschenkpapier.

    Da tönt's von fern wie Silberschellen,
    im Dorfe hört man Hunde bellen.
    Wer ist's, der in so später Nacht
    im Schnee noch seine Runden macht?
    Knecht Ruprecht kommt mit goldnem Schlitten
    auf einem Hirsch herangeritten.
    "He, gute Frau, habt Ihr noch Sachen,
    die armen Menschen Freude machen?"

    Des Försters Haus ist tief verschneit,
    doch seine Frau ist schon bereit:
    "Die sechs Pakete, heilger Mann,
    's ist alles, was ich geben kann."

    Die Silberschellen klingen leise,
    Knecht Ruprecht macht sich auf die Reise.
    Im Försterhaus die Kerze brennt,
    ein Sternlein blinkt - es ist Advent!

    Dickes Drückerle für Dich, Lumpi und Herrmännchen und Deine Menschen, Deine Lüllies

    AntwortenLöschen
  17. Was für ein schönes Christmas Candy :o) da versuche ich doch mein Glück und hüpfe ins Lostöpfchen.
    Ein kleine Gedicht habe ich auch ,was ich als Kind in der Schule gelernt habe ;o)




    Weihnachten

    Markt und Straßen stehn verlassen,
    still erleuchtet jedes Haus,
    Sinnend' geh ich durch die Gassen,
    alles sieht so festlich aus.

    An den Fenstern haben Frauen
    buntes Spielzeug fromm geschmückt,
    Tausend Kindlein stehn und schauen,
    sind so wunderstill beglückt.

    Und ich wandre aus den Mauern
    Bis hinaus ins freie Feld,
    Hehres Glänzen, heil'ges Schauern!
    Wie so weit und still die Welt!

    Sterne hoch die Kreise schlingen,
    Aus des Schnees Einsamkeit
    Steigt's wie wunderbares Singen-
    O du gnadenreiche Zeit!

    So dein Bild habe ich mir gemopst und verlinkt.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Ihr Bärlein ja kommet, oh kommet doch all
    zur Krippe ja kommet in Bärlehemns Stall
    und seht was in dieser hochheiligen Nacht der Vater im Himmel für Freude uns macht

    Da liegt es das Bärlein auf Heu und auf Stroh
    Bäria und Bärsef betrachten es froh
    die bärlichen Hirten knien betent davor hochoben im Himmel ein Bärengelchor!!

    Ich wünsche Euch ein schöne bärige Weihnachtszeit Liebe Grüße Conny

    AntwortenLöschen
  19. Oh Du fröhliche Weihnachtszeit - und was für ein tolles Candy. Gern hüpfe ich ins Lostöpfchen. Und den Link setze ich auch auf meinem Blog. Dir und Deiner Bärenbande wünsche ich noch einen schönen 1. Advent.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  20. Huhu Ihr Brummbärlies♥

    Ein Candy wie fein,
    da spring ich doch gern,
    ins Lostöpfchen rein.

    Ach, wie jetzt, wir sollen nicht selbst dichten? Gott sei dank, das können andere nämlich viel besser als die Dorfbewohner:

    Die Weihnacht kommt im Sauseschritt,
    die kleine Maus saust eilig mit,
    ihr Mäuserich saust hinterdrein,
    das muss eine fröhlich Weihnacht sein.
    Im Zimmer steht ein Tannenbaum,
    den Mäusen ist es wie im Traum.
    Lebkuchen knabbern, welch ein Glück!
    Die Mäuschen fressen sieben Stück.
    Doch dir wünsch zur Weihnacht ich viel mehr:
    einen Riesensack, von Geschenken schwer,
    keine Sorgen mehr, keinen Kummer, kein Leid,
    und eine echte Zeit der Besinnlichkeit!


    Alles Liebe
    Iris

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Macciato, ein 9 cm großer (kleiner) Kerl Namens Nick möchte bestimmt in Berlin Weihnachten feiern? Deshalb bin ich gleich ein neuer Leser geworden und habe einen Link auf meinem Blog gesetzt, und jetzt heißt es nur noch Daumen drücken, damit der Wunsch in Erfüllung geht. Eine schöne Adventszeit wünscht deine Craftland

    AntwortenLöschen
  22. Nick es un osito precioso y quedari agenial en cualquier casita de muñecas.
    Me encantaria participar.
    Subo el aviso a mi blog
    besitos ascension

    AntwortenLöschen
  23. Hola Macciato, me encantaria participar en tu sorteo, Nick es precioso y muy bien equipado, ahora pongo tu sorteo en mi blog, gracias y besos.

    AntwortenLöschen
  24. Halliallo
    durch Zufall bin ich auf Eure Seite geraten und lese, hier gibt es was zu gewinnen. Da möchte ich doch gleich mal mein Glück versuchen und springe sofort in den Lostopf rein. Da es mir hier gut gefällt habe ich mich gleich als Leser eingetragen und Euer Blog mit meinem verlinkt.
    Ich wünsche noch eine schöne Adventzeit.
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  25. Gracias por la oportunidad de participar en tu sorteo.
    Subo el enlace a mi blog.
    Un abrazo
    Maite

    AntwortenLöschen
  26. Me encantaria participar en el sorteo, el oso es precioso

    AntwortenLöschen
  27. Nick es un osito precioso!!
    Me encantaria participar.
    Subo el aviso a mi blog
    Besitos.Maria

    AntwortenLöschen
  28. Bei diesem tollen Candy müssen wir einfach mitmachen.
    Wir haben auch ein schönes Gedicht für Euch:


    Bald kommt der Nikolaus

    Dichter unbekannt

    Im Winter, wenn es stürmt und schneit
    Und's Weihnachtsfest ist nicht mehr weit,
    Da kommt weit her aus dunklem Tann
    Der liebe, gute Weihnachtsmann.

    Knecht Ruprecht wird er auch benannt,
    Ist allen Kindern wohlbekannt.
    Er kommt mit einem großen Schlitten
    Grad aus des tiefen Waldes Mitten.

    In seinem Sack sind gute Sachen,
    Die braven Kindern Freude machen.
    Doch auch die Rute ist zur Hand
    Für Kinder, die als bös bekannt.

    Das mag wohl früher so gewesen sein;
    Heut' gibt's nur brave Kinderlein.
    Die sagen schnell ihr Sprüchlein auf,
    Knecht Ruprecht macht den Sack dann auf.

    Und Äpfel, Nüsse, Pfefferkuchen
    Darf gleich das liebe Kind versuchen.
    Knecht Ruprecht aber fährt geschwind
    Davon zum nächsten art'gen Kind.

    Das Bildchen verlinken wir auch auf unserem Blog.
    Liebe Grüße
    Heike & Henry

    AntwortenLöschen
  29. Me encantaria participar en el sorteo ,,besoss

    AntwortenLöschen
  30. Oh jöööö, guckt der putzig! Da möchte ich doch bitte, bitte auch noch mit in den Lostopf springen ... Schöne Weihnachtszeit wünsch euch Andrea

    AntwortenLöschen
  31. Sehr nett ist diese Teddy, ich hoffe das beste.
    LG Gerda

    AntwortenLöschen
  32. Die Blumen sind verblüht im Tal, die Vöglein heimgezogen;
    Der Himmel schwebt so grau und fahl, es brausen kalte Wogen.
    Und doch nicht Leid im Herzen brennt: Es ist Advent!

    Es zieht ein Hoffen durch die Welt, ein starkes, frohes Hoffen;
    das schließet auf der Armen Zelt und macht Paläste offen;
    das kleinste Kind die Ursach kennt: Es ist Advent!

    Advent, Advent, du Lerchensang von Weihnachts Frühlingstunde!
    Advent, Advent, du Glockenklang vom neuen Gnadenbunde!
    Du Morgenstrahl von Gott gesendt! Es ist Advent!

    Friedrich Wilhelm Kritzinger
    (1816-1890)
    Es ist Advent
    Adventsgedichte


    Hüh hüpf ins Lostöpfchen : )

    verlinken tue ich das Bildchen auch noch : )

    AntwortenLöschen
  33. Hello!
    I want to play with you, please enter my name...
    I post in my sidebar...
    lapappilon@gmail.com
    lapappilon.blogspot.com

    Hugs
    Eva from Serbia

    AntwortenLöschen
  34. draus vom Walde da komme ich her ich muss Euch sagen es weihnachtet sehr, überall auf den Tannenspitzen, sah ich goldene Lichtlein blitzen...
    Dein kleiner Teddy ist so süß, den hätt ich gerne bei mir sitzen, drum hüpfe ich in Dein Lostöpfchen
    LG aus Köln
    Gabi

    AntwortenLöschen
  35. Ich wünsche Ihnen ein frohes besinnliches Weihnachtsfest

    AntwortenLöschen