Montag, 21. Juli 2014

Nachricht von Bampidoo

Huhu liebe Bloggerlis!

Kürzlich hat uns mal wieder ganz liebe Post aus Leipzig erreicht... von Biggi, der neuen Bärenmama unseres Kumpelchens Bampidoo. Dem kleinen geht es einfach nur BÄRenstark in seinem neuen Zuhause. Das zeigen die niedlichen Bilder, die Biggi uns mitgeschickt hat ganz deutlich. Wollt Ihr mal sehen? Also los...


Kaum in Leipzig angekommen, hatte Bampidoo auch schon einen Freund gefunden, mit dem er hier einen kleinen Ausritt macht.


Und wenn der doofe Gaul mal nicht so will, wie er soll...


... zeigt unser kleiner, lilaner Freund ihm ganz klar, wo es lang geht.


Nämlich immer der Nase nach (hihi). Da kennt er nix!


Auch eine nette Bärenfreundin hat Bampidoo sich schon angelacht.


Elaine heißt die süße Blonde *grins*...


... mit der Bampidoo hier Biggis Dinkelherzen mit Erdbeerjoghurt... 


... einer ausgiebigen Qualitätsprüfung unterzieht.
Was sein muss, muss sein! ;-)))

Ja, wie Ihr seht, hat Bampidoo es wirklich gut getroffen in seinem neuen Zuhause. Wir freuen uns für ihn und sagen ganz lieb DANKESCHÖÖÖN an Biggi für die süßen Bilder und dafür, dass wir sie Euch hier zeigen dürfen.

Und damit verkrümeln wir uns auch schon wieder und sagen "bis bald"!

Eure Bärchenreporterinnen
Lilly & U-BÄRtinchen


Dienstag, 15. Juli 2014

Pepino

Hallöchen liebe Bloggerlis!

Naaa, habt Ihr die Fußball-WM alle gut üBÄRstanden?
Also wir Höhlenbewohner haben mit unseren Menschen fleißig die Spiele geguckt und natürlich unseren Jungs feste die Pfoten für den Sieg gedrückt. Und mit vereinten Kräften *winkrüberzumwankendorferfandezimeter* hat es ja dann auch geklappt mit dem vierten Stern. Oleoleoleee!!! ;-)

Das allerbeste ist aber, dass am vergangenen Sonntag, genau in der 22. Minute des Spiels, noch ein neues Mitglied für unsere Bärenbande aus Tinchens Nähkorb geschlüpft ist. "Pepino" heißt das Kerlchen, ...


... das einen schicken Pelz aus Gründerzeit-Mohair trägt und es, vom Scheitel bis zur Sohle, auf ziemlich genau 10 Bärchenzentimeter Größe bringt. Ohne sich auf die Zehenspitzen zu stellen natürlich! ;-)


Unser Freund gehört übrigens zu der noch recht jungen Familie der CucumBEARs und sein Name ist (laut Online-Wörterbuch) das spanische Wort für Gurke. Wie das Tinchen darauf gekommen ist, können wir uns allerdings beim besten Willen nicht erklären... *flöööööööööt*...

Wir werden jetzt auf jeden Fall noch einen kleinen Ausflug mit Pepino in den Garten unternehmen. Offensichtlich mag er Grünzeug und einen grünen Daumen scheint er auch zu haben... ;-)))

Bis bald - und lasst es Euch gut gehen!

Eure Bärchenreporterinnen
Lilly & U-BÄRtinchen

Montag, 30. Juni 2014

Kwasi

Huhu liebe Bloggerlis!

Na, habt Ihr uns vermisst? Das wollen wir doch hoffen!
Aber auch zwei Reporterbärinnen brauchen eben mal ein paar Tage Urlaub... und jetzt sind wir ja auch wieder da. ;-)

Dafür, dass wir Euch sooooo lange keine Neuigkeiten aus unserer Bärenhöhle präsentiert haben, möchten wir Euch heute gleich mal wieder ein neues Mitglied unserer Bande vorstellen. "Kwasi" heißt unser Kumpelchen. Das ist Ghanisch und bedeutet "Sonntag". Sehr passend, denn Kwasi ist schließlich am vorletzten Sonntag aus dem Nähkörbchen geschlüpft.


Unser kleiner Freund ist ca. 9,7 cm groß und trägt ein superschickes Fellchen (mit Farbverlauf) von Berta. Und wie man ihm unschwer an der Nasenspitze (die unter Umständen eine winzige Ähnlichkeit mit einer Gurke haben könnte *räusper*) ansehen kann, gehört er, wie auch Bampidoo, zur Famile der CucumBEARs.

Kwasi ist ein echt aufgewecktes Kerlchen, mit dem man prima Blödsinn machen und Honig stiebitzen kann. Und wir sind mal gespannt, ob er ein Weilchen bei uns bleiben oder sich lieber schon bald nach einer neuen Höhle umsehen möchte...

Für heute verabschieden wir uns jedenfalls von Euch und wünschen Euch noch einen bärenstarken Tag!

Eure Bärchenreporterinnen
Lilly & U-BÄRtinchen

Dienstag, 10. Juni 2014

Fremdgeschlüpft: Ballettratte Mascha


Huhu liebe Bloggerlis!

Schaut mal, vor ein paar Tagen haben wir liebe Post von einer Bärenfreundin aus der Nähe von München bekommen. Sie hat in ihrer Bärenhöhle eine kleine Ballettratte aus einer von Tinchens Bastelpackungen schlüpfen lassen, die wir Euch heute vorstellen möchten. Voilà hier kommt Mascha:


Ist sie nicht niedlich geworden?


Also, wir finden sie ganz klasse...


... und sind fest davon üBÄRzeugt, dass unsere "Original"-Mascha genau das gleiche sagen würde, wenn sie Ihre Schwester jetzt sehen könnte.

Bei A. (die hier lieber inkognito bleiben möchte) bedanken wir uns ganz herzlich für die süßen Fotos und wünschen ihr noch ganz viel Freude an und mit ihrer kleinen Ballettratte. Und wir sind schon megagespannt, wer-oder-was in ihrer Bärenhöhle wohl als nächstes schlüpfen wird... ;-)

Für heute verkrümeln wir uns und wünschen Euch eine schöne, sonnige Woche.

Eure Bärchenreporterinnen
Lilly & U-BÄRtinchen

Dienstag, 3. Juni 2014

Bampidoo

Hallöchen liebe Bloggerlis!

Jaaaa, das Tinchen hat sich ran gehalten und schon vergangenen Freitag einem neuen, kleinen Plüschohr zum Schlüpfen aus dem Nähkörbchen verholfen. Ein bisschen exBÄRimentell isser, der Kleine - zumindest um die Schnute rum. ;-) 


Unser Freund heißt übrigens "Bampidoo" und trägt ein handgefärbtes Fellchen aus Wollmohair.

 

Vom Scheitel (wenn er bei dieser Frisur denn einen hätte,,, hihi) bis zur Sohle bringt er es auf ziemlich genau 10,5 Bärchenzentimeter, hat ein Wackelköpfchen und drei dicke Fingerchen an jeder Pfote.

Bampidoo hat ein ausgesprochen gutes Gespür für alle Arten von Leckerlichkeiten, wurde aber wegen seines großen Honigsensors von böööösen Zungen auch schon mit Hein Blöd verglichen. Frechheit - oder? ;-)

Na, wir werden unserem neuen Kumpel jetzt erst mal ausgiebig die Höhle zeigen, damit er sich hier ein bisschen eingewöhnen kann. Mal sehen, wie lange er bei uns wohnen wird... 

Und damit verkrümeln wir uns auch schon wieder für heute. Aber keine Angst - wir sind bald wieder zurück und zeigen Euch eine süße, kleine Ballettratte, die in einer auswärtigen Höhle geschlüpft ist. Ihr dürft gespannt sein. ;-)

"Winkewinke" sagen Eure Bärchenreporterinnen
Lilly & U-BÄRtinchen

Montag, 26. Mai 2014

Krambambuli

Huhu liebe Bloggerlis!

Da sind wir auch endlich mal wieder mit einem neuen "Nadelhüpfer" zum Vorstellen.


Krambambuli heißt das Kerlchen, das am Samstag geschlüpft und etwa 12,5 cm groß ist.

An Bauch, Ohren und am "Heckruder" trägt er einen ziemlich langen und dichten, zweifarbigen Pelz, der (wie wir finden) prima mit dem einfacheren Fell von Armen, Beinen und Kopf harmoniert. Da hat unser neuer Freund echt Geschmack bewiesen... ;-)


Krambambuli mag übrigens Grünzeug und benutzt seine 2x4 biegsamen Fingerchen gern dazu, im Garten ein paar Blümchen zu pflücken. ;-)

Jaaaaa und das waren sie auch schon wieder - unsere Neuigkeiten für heute. Darum verkrümeln wir uns auch jetzt. Aber wir kommen natürlich bald wieder, um Euch neuen Bären-Nachwuchs vorzustellen. Es raschelt da nämlich schon so verdächtig in Tinchens Nähkorb...

Wir wünschen Euch einen bärenstarken Tag und eine angenehme, kurze (!) Arbeits-Woche.

Eure Bärchenreporterinnen
Lilly & U-BÄRtinchen

Dienstag, 13. Mai 2014

Kleine Erdbeer-Fee Fraisine

Huhu liebe Bloggerlis!

Jaaa, da sind wir endlich mal wieder. ;-)

Als Ausgleich dafür, dass wir uns so lange hier nicht haben hören lassen, haben wir Euch heute jemanden mitgebracht. Voilà - Fraisine, die kleine Erdbeer-Fee!


Fraisine ist dem Tinchen letzten Sonntag von der Nadel geflattert. Sie trägt ein schickes, weißes Fellchen aus echtem Malden-Mills Vintage-Velours...


... und bringt es auf ziemlich genau 7,5 Bärchenzentimeter Größe. Ohne Fühler gemessen natürlich. Wir wollen ja nicht schummeln.

Die kleine Fee hat hintenrum zarte Flügelchen und kann mit ihrem erdbeerigen Elfenstab Erdbeerbeete verzauBÄRn *winkmalganzdollzuFlubyrüber*.
Großes Bärenehrenwort!
*fingerhintermrückenkreuz*

Gut, gut... wir verkrümeln uns dann mal wieder und sind schon sehr gespannt, ob Fraisine noch ein bisschen bei uns bleiben, oder lieber in die weite Bärenwelt fliegen und woanders Elfenstaub auf Erdbeerbeete streuen möchte. Wir sind von ihren Fähigkeiten jedenfalls restlos üBÄRzeugt, denn bei uns blühen die Walderdbeeren schon ganz kräftig... ;-)

Bis bald und lasst es Euch gut gehen!

Eure Bärchenreporterinnen
Lilly & U-BÄRtinchen