Donnerstag, 14. April 2016

Kamilla-Grenouilla


Huhu liebe Bloggerlis!

Stellt Euch vor - unsere Frösche haben sich vermehrt. Wir möchten Euch daher heute Prinzessin Kamilla-Grenouilla vorstellen. Die kleine Hüpferin (sitzend ca. 7,5 cm groß) ist am 03.04.2016 geschlüpft...


... und verdreht seit dem dem armen Frosch-Ferdinand gehörig den Kopf. ;-)


Bei dem Augenaufschlag aber auch kein Wunder, dass Ferdinand völlig hin und weg ist... hihi.


Grenouilla trägt, außer ihrem Krönchen, eine zweireihige Perlenkette...


... und ein schickes Spitzenkleidchen.

Wir sind seeehr gespannt, wie es mit der Prinzessin und Frosch-Ferdinand weiter geht. Ob der Prinz Grenouillas Grenouillas Verführungskünsten erliegen wird? Ob es eine Lovestory am Froschteich geben wird?
Wer weiß, wer weiß. Aber wir werden es beobachten und Euch BÄRichten. ;-)

Für heute verkrümeln wir uns aber erst mal wieder und wünsche Euch schon mal ein schönes, und möglichst sonniges Wochenende.

Eure Bärchenreporterinnen
Lilly & U-BÄRtinchen

Dienstag, 5. April 2016

Post von Tarocco

Huhu liebe Bloggerlis!

Heute möchten wir Euch gern ein Bild zeigen, das uns aus der Höhle einer lieben Bärenmama aus Niedersachsen erreicht hat. Vor etwa einem Jahr hat unser Kumpel Tarocco (rechts im Bild) hier ein neues Zuhause gefunden.


Hier seht Ihr ihn zusammen mit seinem "Best-Friend" Janos (links), der aus der FreCh-Bären-Höhle stammt. Sind die beiden nicht süß zusammen?

Auch mit dem Hasenmädchen in der Mitte hat es natürlich eine besondere Bewandtnis: die beiden Bärenjungs haben sich nämlich ein Hasenmädchen als Freundin gewünscht, welches das Tinchen gerade aus ihrem Nähkörbchen lockt.
Wir sind schon sehr gespannt und werden Euch natürlich berichten, wenn das Häschen geschlüpft ist.

Bis dahin wünschen wir Euch schöne Tage und sagen Dankeschön an die Bärenmama von Tarocco und Janos, dass wir Euch das süße Bild zeigen durften.

Eure Bärchenreporterinnen
Lilly & U-BÄRtinchen

Sonntag, 27. März 2016

Frohe Ostern!


Huhu liebe Bloggerlis!

Die ganze Bärenbande und das Tinchen wünschen Euch ein frohes Osterfest...


... und schöne, gemütliche Feiertage.
Lasst es Euch gut gehen! ;-)

Eure Bärchenreporterinnen
Lilly & U-BÄRtinchen

Montag, 29. Februar 2016

Ben Wetterfrosch


Huhu liebe Bloggerlis!

Jaaaa, wir haben fleißig die Kaulquappen in Tinchens Nähkörbchen-Teich gefüttert in der letzten Zeit. Und es war tatsächlich eine dabei, die sich schneller entwickelt hat, als die anderen. Es wurde ein Fröschlein draus, das auch direkt einen ganz konkreten Berufswunsch geäußert hat: Wetterfrosch nämlich!


Auf die Interpretation von Wetterkarten versteht er sich echt gut. Ein richtiges Naturtalent... hihi.


Anscheinend verdient man in dem Job auch gar nicht so schlecht, denn Ben Wetterfrosch hat sich direkt mal eine eigene Immobilie zugelegt.


Mit Arbeitszimmer natürlich. ;-)))


Bens Froschhaut besteht übrigens aus Malden-Mills Longpile in dunkelgrün...


... und er ist, wie sein Bruder der Prinz, im sitzen etwa 7,5 cm groß.


Ben Wetterfrosch wird sich jetzt erst mal um das Wetter hier bei uns im Taunus kümmern (wir hoffen ja, dass er einen baldigen Frühlings-Beginn vorhersagt). Und dann sucht er sich vielleicht einen neuen Teich, an dem er sich, mitsamt seiner Immobilie, niederlassen kann. Mal sehen...


Und damit verkrümeln wir uns auch schon wieder und wünschen Euch allen noch einen gemüüütlichen Tag und natürlich schönes Wetter. ;-)

Eure Bärchenreporterinnen


Lilly & U-BÄRtinchen



P.S.: Psssst, pssst, wir haben läuten hören, dass das Tinchen plant, eventuell ein limitiertes Bastelpäckchen von Ben Wetterfrosch herauszubringen. Aber wiiir haben Euch das natürlich nicht verraten. Nein, nein... niemalsnicht... ;-)

Sonntag, 21. Februar 2016

Prinz Frosch-Ferdinand I.

Huhu liebe Bloggerlis!

Nachdem das Tinchen nun schon seit ziiieeemlich langer Zeit unbedingt mal einen Frosch nähen wollte, haben ihre Hirnwindungen nun endlich einen passenden Schnitt ausgeworfen. Und nach einigem Sticheln und Werkeln und Wurschteln kam vor kurzem...


... "Prinz Frosch-Ferdinand I." aus ihrem Nähkörbchen gehüpft.


Sitzend (er ist ein reiner Sitz-Frosch) misst er etwa 7,5 cm.


Seine Haut besteht aus einem grasgrünen Malden-Mills-Stöffchen, ...


... seine Füße sind drehbar und die Ärmchen biegsam.


Und da er ein echter Märchenprinz ist (hihi!) trägt er natürlich ein Krönchen und bringt eine schöne, goldene Kugel mit. Für seine Prinzessin, nehmen wir mal an... ;-)


Frosch-Ferdinand wird jetzt erst mal unsere Bärenhöhle erkunden. Und vielleicht sucht er sich ja irgendwann einen neuen Teich und findet seine Prinzessin. ;-) 

Wir verkrümeln uns für heute wieder und wünschen Euch allen einen schönen, gemütlichen Sonntag.

Eure Bärchenreporterinnen
Lilly & U-BÄRtinchen

Montag, 15. Februar 2016

Jurij

Huhu liebe Bloggerlis

Damit Ihr nicht glaubt, das Tinchen könnte nur noch grün und Aliens *grins*, möchten wir Euch heute mal wieder ein neues Mitglied der Griffelz-Familie vorstellen.


Jurij lag schon länger als UFO (also doch schon wieder was mit Aliens *augenroll*) in Tinchens Nähkörbchen rum und musste den ganzen Grünlingen den Vortritt beim Schlüpfen lassen.


Damit hatte es nun aber endlich ein Ende und Jurij konnte das Nähkörbchen verlassen...


... und sich dem obligatorischen Fototermin stellen.


Das Kerlchen ist etwa 12,5 cm groß, hat natürlich 4 biegsame Fingerchen an jeder Pfote...


... und trägt ein (wie wir finden) recht spektakulär gefärbtes Mohairfell (ritzerot auf schokobraunem Grund).


Jurij wird es sich jetzt erst mal in der Bärenhöhle gemütlich machen und auskundschaften, wo das Tinchen den Honig aufbewahrt. ;-)


Und dann wird er sich vielleicht irgendwann eine neue Bärenhöhle suchen. Man wird sehen...

Und damit verkrümeln wir uns für heute auch schon wieder und wünschen Euch noch einen schööönen, gemütlichen Nachmittag.

Eure Bärchenreporterinnen
Lilly & U-BÄRtinchen

Dienstag, 9. Februar 2016

Tr'okh - noch ein Alien


Huhu liebe Bloggerlis!

Stellt Euch vor, wir haben schon wieder ein UFO gesichtet! Ein ganz kleines - aber immerhin. Und dann ist es sogar bei uns gelandet. Nach einer Weile ging die Luke auf und der Pilot kam raus. Bär, war das aufregend!!!


Besonders gefährlich sieht er ja nicht aus. Und ganz schön winzig (5,5 cm) isser auch für so eine weite Reise...


Der kleine Grüne hat sich als freundliches Kerlchen erwiesen und hat sich bei uns als "Tr'okh" vorgestellt, Das bedeutet in unserer Sprache "drei", hat er uns erklärt.


Seinen Namen verdankt er seinem dritten Auge, durch das er bestimmt niemalsnicht die Ü-BÄRsicht verliert.


Außer seinem Antennen-Auge trägt Tr'okh noch einen silbernen Kragen. So eine Art Raumanzug, nehmen wir mal an.


Kurz nach seiner Landung auf unserem Planeten ist Tr'okh mit seinem Alien-Kollegen Kirrek zusammen getroffen.


Vom gleichen Planeten scheinen die beiden nicht unbedingt zu stammen. Aber sie scheinen sich trotzdem ganz gut zu verstehen.

Das ImBÄRium brummt zurück. Hihihi!!!


Wir sind jetzt bloß mal neugierig, ob demnächst noch weitere Außerirdische hier landen werden. Und wie die dann wohl aussehen? Hach, spannend das alles ist... 

Wir beamen uns für heute jedenfalls erst mal wieder weg und wünschen Euch allen noch einen galaktisch schönen Tag. Und möge die Macht... na, Ihr wisst schon. ;-)

Eure Bärchenreporterinnen
Lilly & U-BÄRtinchen