Donnerstag, 15. Februar 2018

Chagall - ein groooßer Künstler


Huhu liebe Bloggerlis,

es ist mal wieder so weit... ein neues Plüschohr möchte sich vorstellen! Und wie schon beim letzten Mal handelt es sich um einen grooooßen Künstler (ob Bären-Künstler oder Künstler-Bär ist dabei noch ungeklärt *smile*).


"Chagall" ist ja eigentlich schon am 12.10.2017 aus dem Nähkörbchen geschlüpft. Vor die Kamera wollte er aber partout erst dann, wenn er auch ein eigenes "Werk" vorweisen kann. Oh, diese Künstler... *augenroll*!!!


Nun hat er also fleißig gemalt und gepinselt...


... und TADAAAAA... ein schönes, buntes Bild aus dem (nicht vorhandenen) Hut gezauBÄRt. Genau genommen ist sein Werk ja noch nicht ganz fertig. 


Aber Chagall arbeitet fleißig weiter und weiter und weiter... 😉


Das Kerlchen ist übrigens ungefähr 13 cm groß und trägt ein vom Tinchen selbst gebatiktes Mohairfellchen in verschiedenen Blautönen. Er gehört der Griffelz-Familie an (hat also 2x4 Finger 😊) und bringt natürlich Malpalette, 2 Pinsel und sein "Werk" mit.


Chagall wird es sich jetzt erst mal hier in der Bärenhöhle gemütlich machen und sich auf seine erste BÄRnissage vorbereiten. Vielleicht findet die ja im Mai in Wiesbaden statt... 😉

Für heute verkrümeln wir uns erst mal wieder und wünschen Euch einen schönen, gemütlichen Tag... trotz Schneegestöber.

Eure Bärchenreporterinnen
Lilly & U-BÄRtinchen

Kommentare:

  1. Sehr süß, Dein Chagall... und sooooo begabt... ;O)
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Einen passenderen Pelz hätte sich dieser Bärchenkünstler wirklich nicht aussuchen können - wieder ein sehr gelungener Künstlerbär.

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns, wenn Ihr hier ganz viel Senf dazugebt... ;-)