Montag, 28. Juni 2010

Sternwanderer

Huhu Mädels!

Heute hab' ich Euch mal wieder ein Sahnestückchen aus meinem Bücherregal mitgebracht: 
"Sternwanderer" von Neil Gaiman.
Ich hab' die 222 Seiten praktisch verschlungen. ;-)



Hier als kleinen Appetitanreger der Klappentext:

"Im England der Königin Victoria liegt das Dörfchen Wall, hinter dem eine geheimnisvolle hohe Mauer verläuft, die Grenze zum Feenreich. Nur alle neun Jahre einmal, wenn Markttag ist, öffnet sich die streng bewachte Pforte. Dann mischen sich seltsame Fabelwesen unter die Dorfbewohner, und man kann die wunderlichsten Dinge kaufen. an so einem Tag wurde der träumerische Tristran gezeugt. Er wächst auf und verliebt sich in die schöne, aber kühle und abweisende Prinzessin Victoria. sie will Tristran nur erhören, wenn er ihr einen Stern bringt, der vom Himmel gefallen ist. Ohne Zögern macht sich Tristran auf den abenteuerlichen Weg durchs Feenreich. Aber er ist nich der einzige Sternsucher - und die zahlreichen Konkurrenten haben magische Kräfte."


Das Buch ist im Heyne-Verlag erschienen (ISBN: 978-3-453-50141-6) und wer ein
Faible für Feen, Fabelwesen und phantastische Geschichten hat, sollte es sich echt gönnen!
Viel Spaß beim Schmökern wünscht Euch
das Tinchen ;-)

Kommentare:

  1. Das ist ein super Tipp! Ich kannte es bisher nur als Film und kann den wirklich jedem ans Herz legen, der Geschichten dieser Richtung mag. Tolle Geschichte, geniale Besetzung der Rollen - spätestens wenn das Wetter wieder mehr für Sofa etc. spricht, sollte man sich das einfach gönnen! :o)

    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tinchen

    ich habe heute von Finley ein Stöckchen zugeworfen bekommen.Das habe ich gefangen und gleich an dich weiter geworfen. Schnappst du es auch? Schau mal unter http://zaubaergarten.blogspot.com/.Ich würde mich freuen.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns, wenn Ihr hier ganz viel Senf dazugebt... ;-)