Samstag, 6. November 2010

Macciatos Buchtipp: Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

Hallöchen Ihr Lieben,

ich bin's mal wieder... Euer Macciato!
Vor einer Weile hatte das Tinchen versprochen, Euch ihre neuen Schmöker vorzustellen.
Nun ist die Ärmste aber etwas krank (schnieft und röchelt den ganzen Tag) und so muss ich wohl mal wieder einspringen.

Und hier kommt auch direkt mein erster Buchtipp für alle Fans von Drachen und Fantasy:


ERAGON - Das Vermächtnis der Drachenreiter 
von Christopher Paolini   


Und hier der Klappentext:
"Als Eragon auf der Jagd einen blauen Stein findet, ahnt er nicht, dass dieser Fund sein Leben verändern wird. Er freut sich, denn vielleicht kann er den Stein gegen Essen für seine Familie eintauschen. Doch dann entschlüpft dem Stein ein Drachenjunges und beschert Eragon ein Vermächtnis, das älter ist als die Welt selbst.
Er gerät in einen schicksalhaften Strudel von Magie und Macht, in ein Reich, bevölkert von Elfen, Zwergen und Monstern und regiert von einem Herrscher, dessen Grausamkeit keine Grenzen kennt. Mit nichts als einem Schwert bewaffnet stellt sich Eragon dem Kampf gegen das Böse, an seiner Seite seine treue Gefährtin, der blaue Drache Saphira.
Wird Eragon das Erbe der legendären Drachenreiter antreten? Das Schicksal des Volkes liegt in seiner Hand …"

Und falls Euch das noch nicht reicht, schaut doch mal hier rein. Da gibt's noch mehr von Eragon und natürlich eine ausführliche Leseprobe. Das Tinchen und ich haben das Buch im Urlaub übrigens geradezu verschlungen. Und der zweite Band steht auch schon im Bücherregal...

Soooo und nun werde ich mal nach meiner Patientin sehen (sie klingt wie ein olles, rostiges Ölfass... hihihi!!!) und ihr noch ein Kännchen Tee kochen. Das soll ja angeblich helfen, gegen Bazillen-Partys.

Ich wünsche Euch ein bärenstarkes Wochenende. 
Und schmökert schön, gell! ;-)

Liebe Brummbärengrüße
Euer Macciato

Kommentare:

  1. Hallo Macciato

    danke, dass du Tinchen so tatkräftig unterstützt. Dann wird sie bestimmt schnell wieder gesund. Ich hab von Eragon alle drei Bände gelesen. Es soll ja noch ein vierter rauskommen. Ich fand die Storry aber schon im dritten Band sehr langatmig. Der erste ist aber sehr gelungen.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Das hören wir aber gar nicht gerne... armes schniefnasiges, röchelndes Tinchen! Gute Besserung von uns. Und ein großes Dankeschön an Dich, lieber Macciato, dass Du sie so lieb umsorgst.

    Viel Spaß beim Weiterlesen und noch ein schönes Wochenende!

    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Macciato :O)
    Das ist aber total lieb von Dir das Du Dich so lieb ums Tinchen kümmerst! Mach sie mal ganz schnell wieder BÄRENstark !
    Ganz liebe Grüße und gute Besserung von uns allen ;O)

    Dein Jan

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Macciato,

    vielen Dank für den tollen Buchtipp! Es klingt ganz nach der passenden Weihnachtsurlaubslektüre, wer weiß? Am besten schiebst Du den 2. Band mal in die Nähe von Tinchens Sofa. Zusammen mit dem heißen Tee und vielleicht ein oder zwei Honigbonbons ist das bestimmt ein gutes Sonntags-Programm zum Gesundwerden!

    Wir wünschen ihr alle gute Besserung!!!

    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns, wenn Ihr hier ganz viel Senf dazugebt... ;-)