Freitag, 10. April 2015

Kimidori

Huhu liebe Bloggrlis!

Eeeendlich isses da - das schön Wetter mit Sonne, blauem Himmel und Schäfchenwolken. Da fühlt bär sich doch gleich viel wohler. ;-)

Auch unser Kumpelchen "Kimidori", ...


... der den Frühling farblich sogar im Fell trägt *grins*...


... hat die Gelegenheit beim Schopf gepackt, um seinem Luftballon in den Himmel steigen zu lassen.


Hoch..


... und noch ein bisschen höher...


Aber er passt gut auf, dass der Ballon nicht wegfliegt. Wäre ja auch zu schade!

Kimidori ist übrigens ein Mitglied der Griffelz-Familie und er bringt es vom Scheitel bis zur Sohle auf  so ziemlich genau 12,5 Bärchenzenentimeter. Er hat bereits eine schöne, neue Höhle gefunden, von wo aus er Euch viele bärige Grüße sendet. ;-)

Wir verkrümeln uns für heute wieder. Müssen dem Tinchen gleich bei der Gartenarbeit helfen... *stöhn*.

Bis die Tage!

Eure Bärchenreporterinnen
Lilly & U-BÄRtinchen

Kommentare:

  1. Ihr seid aber wirklich ein fleißiges Reporterteam. Ihr helft sogar bei der Gartenarbeit! Nemus ist gerade heilfroh, dass wir keinen Garten haben bevor ich noch auf blöde Ideen komme. Kimidori hat es richtig gemacht... der hat sich mit seinem Luftballon noch ganz schnell in ein neues Zuhause verkrümelt bevor er auch helfen muss. Recht hat er... mit seiner Fellfarbe wäre er beim Rasenmähen nämlich ganz schnell zur gefährdesten Tierart geworden
    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen
  2. Wir können nur Melli zustimmen - bei der Gartenarbeit muss Kimidori echt aufpassen, dass er nicht über den Haufen gemäht wird. Was für eine tolle Ausrede... äh... was für ein tolles Argument, nicht bei der Gartenarbeit helfen zu müssen... Außerdem hat der Lütte ja alle Pfoten voll damit zu tun, seinen Ballon bei sich zu behalten... er hat ihn ja auch immer richtig gut im Blick. ;O)

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns, wenn Ihr hier ganz viel Senf dazugebt... ;-)