Dienstag, 15. Juli 2014

Pepino

Hallöchen liebe Bloggerlis!

Naaa, habt Ihr die Fußball-WM alle gut üBÄRstanden?
Also wir Höhlenbewohner haben mit unseren Menschen fleißig die Spiele geguckt und natürlich unseren Jungs feste die Pfoten für den Sieg gedrückt. Und mit vereinten Kräften *winkrüberzumwankendorferfandezimeter* hat es ja dann auch geklappt mit dem vierten Stern. Oleoleoleee!!! ;-)

Das allerbeste ist aber, dass am vergangenen Sonntag, genau in der 22. Minute des Spiels, noch ein neues Mitglied für unsere Bärenbande aus Tinchens Nähkorb geschlüpft ist. "Pepino" heißt das Kerlchen, ...


... das einen schicken Pelz aus Gründerzeit-Mohair trägt und es, vom Scheitel bis zur Sohle, auf ziemlich genau 10 Bärchenzentimeter Größe bringt. Ohne sich auf die Zehenspitzen zu stellen natürlich! ;-)


Unser Freund gehört übrigens zu der noch recht jungen Familie der CucumBEARs und sein Name ist (laut Online-Wörterbuch) das spanische Wort für Gurke. Wie das Tinchen darauf gekommen ist, können wir uns allerdings beim besten Willen nicht erklären... *flöööööööööt*...

Wir werden jetzt auf jeden Fall noch einen kleinen Ausflug mit Pepino in den Garten unternehmen. Offensichtlich mag er Grünzeug und einen grünen Daumen scheint er auch zu haben... ;-)))

Bis bald - und lasst es Euch gut gehen!

Eure Bärchenreporterinnen
Lilly & U-BÄRtinchen

Kommentare:

  1. Mit der Geburtsstunde ist Pepino ja etwas ganz Besonderes - ein echter Weltmeisterbär! Und sein schickes grünes Fell könnte auch eine Hommage an den Stadionrasen sein... ;O) Euer neuer Freund gefällt uns sehr gut, man sieht sofort, dass er ein ganz Lustiger ist. Und wir haben heute gelernt, dass es nicht nur saure Gurken, sondern auch süße Gurken gibt!

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit (die auch Grüße vom Fandezimeter ausrichten sollen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stadion-Rasen... das ist gut! :-) Auf die Idee sind wir noch gar nicht gekommen. Und Ihr habt das natürlich ganz richtig erkannt: Pepino ist ein echt lustiges Kerlchen, mit dem man prima Blödsinn machen kann. Beim Versteck-Spielen im Garten ist er uns allerdings haushoch üBÄRlegen. Warum wohl... *grübel*

      Löschen
  2. ahh...! Diese Pepino sehe ich gerne! Schone Farbe auch! Ole!

    Liebe Grusse, Pink ps Fussball....das habe ich nicht gerne aber: GRATULIERE!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für's Bärchen-Kompliment. Pepino freut sich sehr, dass er Dir gefällt. ;-)

      Löschen
  3. Hallo Lili,
    wie dieser Name zu standen kommen konnte ist mir unerklärlich.....aber der Kleine ist ein ganz süßes Kerlchen....aber vielleicht ist er ja sauer?????
    LG Gitti

    AntwortenLöschen
  4. Haha little pepino is green and gorgeous. I had to laugh at Gitti.
    Hugs

    AntwortenLöschen
  5. Komisch... wie Tinchen wohl wieder auf diesen Namen gekommen ist? Dabei war das Spiel gegen Argentinien doch gar nicht sooo ein Gurkenspiel... da hatten wir während dieser WM ja durchaus schlimmere... *grübel*
    Aber wie auch immer er zu seinem Namen gekommen ist (man muss die Menschen ja sowieso nicht immer verstehen) auf jeden Fall hat der Kleine Glück gehabt rechtzeitig gebärt äähh.. geboren worden zu sein... so war er jetzt immerhin noch früh genug da um mit ganz Deutschland zusammen Weltmeister zu werden... da hat in den letzten 24 Jahren kein deutscher Bär geschafft...
    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen
  6. Da war das Endspiel doch in mehrerer Hinsicht ein voller Erfolg - genau gesagt ab der 22. Minute... :o)) Ein süßes Kerlchen hast Du da erschaffen, liebes Tinchen. Das Fell steht im richtig gut und die Frisur.... hach... der Oberhammer! Auf dem zweiten Bild oben rechts scheint er sie wieder schick in Form zu bringen... wunderbar! :o))

    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns, wenn Ihr hier ganz viel Senf dazugebt... ;-)